www.taunus-m.ch


Direkt zum Seiteninhalt

Kontakt / Gästebuch 2015

Kontakt > Gästebuch

Um einen Gästebuch-Eintrag zu erstellen, benutzen Sie bitte das Kontaktformular !


Die Übernahme der Daten aus dem Kontaktformular ins Gästebuch geschieht manuell, jeweils mit dem nächsten Website-Update.
Ich behalte mir vor Kontakte mit kommerziellen Hintergrund, ohne direkten Nutzen für die Taunus-Fangemeinde nicht zu veröffentlichen.

Ihre e-mail Adresse oder Name wird nur auf Wunsch angezeigt. Falls Sie die Anzeige Ihrer e-mail Adresse frei gegeben haben, wird diese mit (-ät-) statt dem @-Zeichen getrennt und somit weniger automatisch lesbar gestaltet. Dies dient dem Schutz Ihrer e-mail Adresse vor automatischen Spam-Systemen.

Datum Name / e-mail / Website
Oldtimer / Foto
Kommentar
Hier könnte Ihr / Dein Eintrag stehen !
Benutze dazu bitte das Kontaktformular.
Hinweis:
Um automatische Spam e-mails durch Web-Crawler auf hier genannte Adressen zu erschweren, ist das '@'-Zeichen durch (-ät-) ersetzt.

Steht demnächst hier Dein / Ihr Eintrag ?
02.08.15 Rollo
rollo -(ät-) onlinehome.de
P5 17m
Eine wirklich sehr gute WebSite die alle Aspekte der Ford Baureihen behandelt.
Hat mir bei der Fehlersuche bei einem P5, 1,7 l Motor sehr geholfen.
Vielen Dank!
14.05.15 Ralle
ralf.heidbuechel (-ät-) web.de
Taunus P5 MTS,
Kadett MB250C/8
Peugeot304Cabriolet
Eine der besten Oldtimerseiten die ich kenne,hat mir schon oft geholfen.
Vielen Dank für die Mühe.
L.G. Ralle
26.03.15 Frankieboy
fscheuvens (-ät-) yahoo.de
P7b 20m
Eine sehr gute Seite.
Vielen Dankl für die Farbinformationen. Ich selber restauriere gerade einen P7
20m. Vielleicht auch etwas Informationen über P7a bzw. P7b in eure Datei
aufnehmen.
26.03.15 Toby
P3 Viertürer
Hallo,
Kannst Du mir anhand eines Typenschilds das Bj. feststellen?
12.03.15 Yvan
yvan.ruelle (-ät-) gmail.com
Taunus P5 17M Super berline 4 portes
de 1965
Hello from the France!
I am a passionate by the Taunus P5 and I am your site since 2 or 3 years. Your
site is super comprehensive and full of information on these cars. I am on my 5th
car. I have a 2 20 M TS sedans and 2 20 M TS hardtop coupe. At the moment I
ride 17 M Super-1965 for 5 years. I also collect documentation, catalogues,
magazines, pubs, etc., as well as miniatures. Did you that several coaches 20 M
TS participated in rallies in 65-66-67, (Monte-Carlo, Corsica). I search articles or
photos.
Although sincerely.
Fordamicalement
Yvan
06.01.15 Dieter
did.foerster (-ät-) yahoo.de
Taunus P5 17m (60 PS), 1966
Hallo,
Tolle Seite, einfach nur klasse!
Eine Frage:
Mein 1966er P5 17m mit 60 PS.
Welche Bremsfluessigkeit wird hier verwendet?
Es gibt widersprüchliche Aussagen von den Werkstätten.
Ist DOT 3 oder 4 zu verwenden?
MFG
Dieter
Mein Kommentar zum Thema Bremsflüssigkeit:

Die heute übliche Normierung DOT3, DOT4, … für Bremsflüssigkeit basiert auf dem amerikanischen „Department of
Transportation“. Infos siehe hier: www.mein-autolexikon.de/bremse/bremsfluessigkeit.html

Die DOT – Normierung wurde erst in den 70er-Jahren gebräuchlich. Zuvor wurde die Normierung nach dem
amerikanischen Verband SAE (Society of Automotive Engineers) verwendet. Von Ford Deutschland wurde die folgende
Spezifikation für die Bremsflüssigkeit in dem Werkstatthandbuch des P5 angeben: „SAE 70 R 3“.

Es stellt sich somit Deine Frage, was soll man heute einfüllen?
Es finden sich hierzu auch einige Einträge und Diskussionen in diversen Oldtimer-Foren, z.B.:
http://forum.hecktrieb.de/index.php?page=Thread&threadID=27530
http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=10&t=7733&start=0
www.jaguar-online-club-forum.de/index.php?topic=19083.0
www.oelbrack.ch/pdf/73016%20Brake%20Fluid%20DOT4.pdf

Prinzipiell ist folgendes zu beachten:
- „DOT 3“ und „DOT 4“ Bremsflüssigkeiten sollten nicht gemischt werden.
- „DOT 4“ bietet einen höheren Siedepunkt als DOT3 und bietet somit Vorteile
- „DOT 5“ ist auf Silikonbasis und sollte nicht verwendet werden.
- „DOT 5.1“ ist die High-End Lösung (und hat nichts mit „DOT 5“ zu tun)

Meine unverbindliche Empfehlung:
Ich würde „DOT 4“ verwenden. Falls Du nicht weisst was aktuell drin ist, auf jeden Fall die alte Bremsflüssigkeit ablassen
und komplett neu auffüllen. „DOT 4“ ist günstig, unkritisch und auf jeden Fall besser als „DOT 3“. Mit „DOT 4“ sollte
man also nicht falsch machen.
05.01.15 Marcus
johnnyhorton73 (-ät-) me.com
Hallo,
Suche einen Ford Taunus, bevorzugt 2.3 Liter Ghia.
Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
Mit freundlichen Grüßen
Marcus Clemenz Rheinfelden
Mein Kommentar:
Nimm doch Kontakt auf mit der Ford Taunus Interessengemeinschaft (www.ford-taunus-m.ch) oder immer wieder einen
Blick auf www.autoscout24.de werfen.

Hier geht es zu den Gästebuch-Einträgen 2014 !

Letzte Aktualisierung: 15 Jun 2016

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü